Witches Legacy: Das Versteck der Hexenkönigin Sammleredition

Publiziert am 02.04.2020 von Zut

Ein paar Jahre sind seit der Rettung Lynns vor Elizabeth, der Hexe, die ihre Familie ermordete, vergangen. Lynn ist zu einer jungen Frau mit magischen Kräften herangewachsen. Als sie einen Brief aus Deutschland über Elizabeth erhält, öffnet Lynn ein Portal, um ihr nachzujagen. Ihr Durst nach Rache erwacht und eine dunkle Macht nutzt sie, um Lynn noch tiefer in die Dunkelheit zu stürzen. Finde Lynn in dem spannenden Wimmelbildabenteuer „Witches' Legacy: Das Versteck der Hexenkönigin“ und halte sie auf, bevor der Plan der bösen Königin in die Tat umgesetzt werden kann. Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte! Die Sammleredition beinhaltet:

Lynn ist zu einer jungen Frau mit magischen Kräften herangewachsen. Das Inventar lässt sich feststellen und ein Journal hält alles Wichtige fest. Als Helfer haben wir diesmal einen sehr netten, kleinen Kobold dabei. Die Mini-Spiele sind gut lösbar und das Spiel ist sehr schön gestaltet. Als Interaktion zählt dann allerdings schon das Anklicken des Wichts. Wir haben einen süssen Helfer, ein Wichtel, dem wir auch einen Namen geben können. An Extras mangelt es nicht: 42 Chamäleonobjekte, 45 Puzzleteile, 10 wichtige Aufgaben mit Hilfe des Wichtels lösen, magische Hindernisse überwinden und viele Auszeichnungen können wir uns verdienen. Irgendwie störte er dadurch, trotzdem würde ich jeden das Spiel empfehlen, da es gut gemacht ist. Mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten. Dort kann man bestimmen, wie schnell der Tipp aufgeladen werden soll, ob wir ein Glitzern möchten und ob es Klickstrafen geben soll. Die WBs sind nicht zu viele und überhaupt nicht zugemüllt. Also Leute ran an den Speck, greift euch euren Wichtel und legt los.

Des Witches Legacy: Das Versteck der Hexenkönigin Sammleredition club

Mir gefällt es so gut wie Kalle33 - Danke für den Tip! Musik kann ich nicht Strike Solitaire, da ich prinzipiell immer die Musik ausschalte. Allerdings würde ich hier raten auf die Standard-Version zu warten, denn das Bonus-Kapitel und die sehr leicht zu findenden Extras rechtfertigen nicht den Preis für eine Sammler-Edition… : Sammler-Edition:. Gute Minispiele. Dem Kobold dürfen wir sofort einen Namen verpassen. Das Besondere ist, dass er nicht im Inventar auf seinen Einsatz wartet, sondern im Bild umher läuft. Irgendwie störte er dadurch, trotzdem würde ich jeden das Spiel empfehlen, da es gut gemacht ist. Im Laufe der Spielzeit habe ich aber festgestellt, das es ziemlich viele WB gibt, die sich zum Ende hin häufen. Ich bin einfach nur begeistert wie viel Lgeacy: in diesem Spiel steckt und wie viel Arbeit das macht. Nur zu empfehlen. Rätsel sind natürlich auch da. Die Handlung ist spannend gestaltet. Die Grafik des Spiels ist sehr gelungen und zeigt viel Liebe zum Detail, wie den kleinen Sammlereditikn, der den Spieler in Dad Szene begleitet.

Chamäleonobjekte,Puzzleteile für Auszeichnungen sind auch zu finden. Das Besondere ist, dass er nicht im Inventar auf seinen Einsatz wartet, sondern im Bild umher läuft. Das ist sehr nützlich, sollte man mal einen Gegenstand nicht finden, wechselt man zum Memory Die Karte zeigt die Orte mit Rufzeichen an,diese sind leicht durch diese Karte erreichbar,ein zielloses Herumirren ist daher nicht notwendig die Orte sind reichlich vorhanden und verspricht ein längeres Spielvergnügen ,und man kann leicht zu diesen springen. Im Laufe der Spielzeit habe ich aber festgestellt, das es ziemlich viele WB gibt, die sich zum Ende hin häufen. Doch die detailreiche Grafik lockt uns während des Spiels in die unterschiedlichsten Umgebungen, die qualitativ gleich liebevoll sind. Die zahlreichen Aufgaben — vor allem die Wimmels — sind sehr kurzweilig. Die Rätsel sind clever gestaltet und abwechslungsreich. Und was mich besonders gefreut hat: Die Personen sind diesmal auch gezeichnet, gut animiert und keine realen Schauspieler wie im ersten Teil! Spannung und Neugier sind schon nach den ersten paar Minuten auf hohem Level und das ist leider nicht so oft bei Spielen. Besonders die Grafik! Die Karte zeigt ganz klar wo noch offene Baustellen sind so kann man direkt hinspringen und muss keine langen Wege gehen. Fakten: Neben den 3 üblichen Spielmodi hat man die Möglichkeit seinen Schwierigkeitsgrad selber zusammen zu stellen. Ich kann dieses Spiel sehr empfehlen. Dem Kobold dürfen wir sofort einen Namen verpassen.

Jewel Legends: Atlantis Karte zeigt ganz klar wo noch offene Baustellen sind so kann man direkt hinspringen und muss keine langen Wege gehen. Nur zu empfehlen. Der Tipp ist richtungsweisend. Also die Spielemacher haben schon richtig was drauf. All jene, denen das nicht wichtig ist, erwartet eine farbenfrohe, schöne Kulisse, mit einigen Gimmicks — dennoch nichts Neues. Absolut top. Allerdings würde ich hier raten auf die Standard-Version zu warten, denn das Bonus-Kapitel und die sehr leicht zu findenden Extras rechtfertigen nicht den Preis für eine Sammler-Edition… : Sammler-Edition:. Auch mit hervorgehobenen Wörtern in einer Geschichte. Und was mich besonders gefreut hat: Die Evolver sind diesmal auch gezeichnet, gut animiert Das gelobte Land keine realen Schauspieler wie im ersten Teil!


Die Bilder in tollen Farben, auch im dunklen Berreich. Erfordert ein wenig Köpfen und ist schön unterhaltsam. All jene, denen das nicht wichtig ist, erwartet eine farbenfrohe, schöne Kulisse, mit einigen Gimmicks — dennoch nichts Neues. Dazu gibt es noch Umriss-Suchen. Dieser Teil ist mit dem ersten Teil, der überaus langweilig war überhaupt nicht zu vergleichen. Im Bonus-Kapitel geht es um ein zusätzliches Abenteuer. Dieser gelangt für uns an höher liegende Gegenstände und so erhalten wir endlich die Schlüssel, um Lynns Zimmer zu öffnen. Also Leute ran an den Speck, greift euch euren Wichtel und legt los. Hier kommt man dann auch ohne die Tipp-Funktion aus, wenn man bei einem Wimmelspiel einen Gegenstand mal gar nicht finden kann. Es sind viele Extras dabei und das Bonuskapitel lohnt sich weil man bei dem Spiel nicht mehr aufhören kann wenn man mal angefangen hat. Alles Geschmackssache, aber mir sind es zuviele WB. Die gezeichnete Grafik ist hier besonders gut gelungen, sehr detailreich und klar. Als Helfer haben wir diesmal einen sehr netten, kleinen Kobold dabei. Fakten: Neben den 3 üblichen Spielmodi hat man die Möglichkeit seinen Schwierigkeitsgrad selber zusammen zu stellen. Die Handlung ist spannend gestaltet.

Die Grafik genial, die Schauplätze fantastisch gestaltet und unglaublich viele Aufgaben haben wir zu erledigen. Das mit den 2 Dimensionen war auch gut gemacht und die Karte war sehr hilfreich. An Extras mangelt es nicht: 42 Chamäleonobjekte, 45 Puzzleteile, 10 wichtige Aufgaben mit Hilfe des Wichtels lösen, magische Hindernisse überwinden und viele Auszeichnungen können wir uns verdienen. Die Karte zeigt ganz klar wo noch offene Baustellen sind so kann man direkt hinspringen und muss keine langen Wege gehen. Auch in den vielen dunklen Szenen ist alles gut ausgeleuchtet. Die zahlreichen, grafisch liebevoll gestalteten Minispiele haben anfangs einen einfachen Schwierigkeitsgrad. Das Inventar lässt sich feststellen und ein Journal hält alles Wichtige fest. Vermeintlich längst geschlossene Szenen öffnen sich erneut, Wimmelbilder sind ein zweites Mal zu spielen und eines der 42 Chamäleonobjekte findet man hin und wieder auch noch. Auch mit hervorgehobenen Wörtern in einer Geschichte. Auszeichnungen, Bilder, Musik, Bildschirmschoner und das Lösungsbuch. Vorkenntnisse der Reihe Witches Legacy sind nicht notwendig, aber können hilfreich sein. Das ist sehr nützlich, sollte man mal einen Gegenstand nicht finden, wechselt man zum Memory Während des Spiels kann man jederzeit seine Auswahl ändern und in den Optionen einen anderen Schwierigkeitsgrad wählen. Wie bei einer SE meistens üblich, können wir Auszeichnungen erlangen, verzauberte Gegenstände suchen und Puzzleteile sammeln. Das Besondere ist, dass er nicht im Inventar auf seinen Einsatz wartet, sondern im Bild umher läuft.

Video

PC Longplay [606] Witches' Legacy Hunter And The Hunted (Collector's Edition)

Dieser Beitrag wurde unter Puzzle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Witches Legacy: Das Versteck der Hexenkönigin Sammleredition

  1. Dizil sagt:

    Als Interaktion zählt dann allerdings schon das Anklicken des Wichts. Mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten. Uns begleitet ein kleiner Wichtel , den man auch einen Namen geben darf ,der für uns unerreichbare Gegenstände holt,ganz trollig,wie er sich manchmal in den Szenen langweilt oder sehr aufmerksam ist der Wichtel ist nicht in der Bestandsteilleiste,sondern ist in jeder Szene zur Stelle. Exquisite Grafik, die Musik passt auch toll.

  2. Shakagor sagt:

    Blöcke werden verschoben, Sequenzen wiederholt und viele mehr. Uns begleitet ein kleiner Wichtel , den man auch einen Namen geben darf ,der für uns unerreichbare Gegenstände holt,ganz trollig,wie er sich manchmal in den Szenen langweilt oder sehr aufmerksam ist der Wichtel ist nicht in der Bestandsteilleiste,sondern ist in jeder Szene zur Stelle. Mehr möchte ich von der Handlung nicht verraten. Probiert es aus, ihr werdet es lieben. Ich nur die Probezeit, die leider nur 45 Minuten war.

  3. Kehn sagt:

    Im Bonus-Kapitel geht es um ein zusätzliches Abenteuer. Manchmal winkt er uns daraufhin einfach nur freundlich zu, ein anderes Mal dagegen erscheint oben links am Bildschirmrand der Hinweis, dass es eine Interaktion war. Als Interaktion zählt dann allerdings schon das Anklicken des Wichts.

  4. Kajirg sagt:

    Ohne die aussagekräftige Demoversion - was ja längst nicht immer der Fall ist - verpasst Ihr etwas. Gute Minispiele. Doch die detailreiche Grafik lockt uns während des Spiels in die unterschiedlichsten Umgebungen, die qualitativ gleich liebevoll sind. Wir und unser kleiner Freund, der Wichtel, sind natürlich bei dem Abenteuer dabei. Angetrieben von Rachegelüsten auf Elisabeth verschwindet Lynn durch ein Portal, durch das wir ihr folgen, bis wir am Ende unserer Reise das Versteck der Hexenkönigin erreicht haben.

  5. Vunris sagt:

    Dieses Spiel ist ein Meisterwerk. Warum dann einen Stern weniger? Angetrieben von Rachegelüsten auf Elisabeth verschwindet Lynn durch ein Portal, durch das wir ihr folgen, bis wir am Ende unserer Reise das Versteck der Hexenkönigin erreicht haben. Exquisite Grafik, die Musik passt auch toll. Allerdings würde ich hier raten auf die Standard-Version zu warten, denn das Bonus-Kapitel und die sehr leicht zu findenden Extras rechtfertigen nicht den Preis für eine Sammler-Edition… : Sammler-Edition:.

  6. Zulkiramar sagt:

    Lynn ist zu einer jungen Frau mit magischen Kräften herangewachsen. Lausbübisch und hilfsbereit begleitet er durch die einzelnen Szenen. Als aus ihrem Zimmer seltsame Geräusche kommen, sehen wir durch das Schlüsselloch und entdecken, dass Lynn bereits ihre magischen Fähigkeiten einsetzt.

  7. Kegis sagt:

    Hat man mal keine Lust dazu oder findet ein Objekt nicht, kann man stattdessen auch ein Memory spielen. Majageorg hat alles schon toll beschrieben und bewertet. Der Tipp ist richtungsweisend.

  8. Tygojind sagt:

    Ihr Durst nach Rache erwacht und eine dunkle Macht nutzt sie, um Lynn noch tiefer in die Dunkelheit zu stürzen. Nur zu empfehlen. Ich kann dieses Spiel sehr empfehlen. Das ist sehr nützlich, sollte man mal einen Gegenstand nicht finden, wechselt man zum Memory

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *